Samstag, 31. März 2012

Paisley

Das war mein erster Versuch eine Seife mit einer Reliefmatte, die unten in den Dividor gelegt wird. Von den 18 Stück, waren am Ende vielleicht 6 Stück mit halbwegs schönem Paisleymuster. die anderen waren nur teilweise, manche gar nicht schön. Das Ablösen der Folie ging alles andere als leicht und selbst Einfrieren half nicht.
Das Rezept:
38% Olivenöl
31% Palmkern
19% Sheabutter
8% Rapsöl
4% Stearin
also fast nur feste Fette. Auch das Wasser habe ich auf 25% verringert und einen TL Salz in die Lauge gegeben, wie ich das bei MW- Einzelförmchen immer mache.
Beduftet habe ich mit dem PÖ Kome & Kajitsu, das ich eigentlich sehr lecker finde.
Naja, ....... es ...... wird eine  nächsten Versuch geben........ zuerst lasse ich einmal das Stearin weg, und dann werde ich doch noch mehr weiche Fette in die Mischung einbauen.
.... to be continued!

Donnerstag, 1. März 2012

Kesse Ziege kommt in Frühlingsfarben

Meine bunten Ziegenmilchseifen nenne ich immer Kesse Ziege. Diese entstand schon vor ein paar Wochen, so ist sie jetzt schon gereift und darf mit in die Dusche. Das Rezept wandle ich meist ein bisschen ab, diesmal sind neben den Basisfetten noch Sheabutter und Jojobaöl hineingewandert. Beduftet habe ich mit PÖ Kome & Kajitsu, ein frischer und leichter Duft, den ich wirklich gerne mag.
Die bunten Farben bringen diesmal das Seifenfärbepulver aus der Kosmetikmacherei (blau und pink) und Pigmentgelb von Behawe.