Dienstag, 24. Januar 2012

Vanilleseife

Nicht ganz so, wie ich es vorgehabt hatte, wurde diese Seife. Den unteren Teil habe ich mit Vanilla Fudge beduftet, ein PÖ, das bei mir noch nie verfärbt hat. Dann kam die Kakaoader, die Seifenbälle und drüber war die Schicht mit PÖ Sandel-Vanille beduftet, im Wissen, dass sie dadurch etwas dunkler als die untere werden würde.
Tja..... oft kommt es anders.
Die komplette Seife ist jetzt getönt, duftet zwar herrlich nach Vanille und Sandelholz. Ich persönlich mag rustikal und somit bräunlich Seife zwar wirklich gerne, aber erklären kann ichs mir trotzdem nicht.
Seit dem Foto ist sie sogar noch weiter nachgedunkelt und zwar obere und untere Schicht gleicherweise.
Verseifte habe ich Schmalz, Rapsöl, Kokosöl, Mandelöl, Rizinusöl, Stearin.

Kommentare:

  1. Auch wenn nicht ganz geplant, sieht die Seife trotzdem toll aus! Und Vanilla Fudge hört sich lecker an...yummi, ich liebe ja Vanilleseife und überhaupt alles mit Vanilleduft, wenn es ein schöner Vanilleduft ist und nicht so künstlich-beißend!
    Ich finde, der Look hat irgendwie was futuristisches durch die Zacken..hihi..

    Lg, fyo

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Optik! Bei mir verfärben beide PÖ´s.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    alleine vom Aussehen deiner Seife bin ich total begeistert, wie mag wohl der Geruch sein???
    Schade, dass du so weit weg wohnst, ich würde dir gerne mal über die Schulter schauen.

    ciao Elli

    AntwortenLöschen
  4. Da ich auch keine Seifen mit Palmöl brutzeln möchte, hast du mich mit deinen Seifen nun gerade zu Schmalz ermuntert!!
    Bin einmal mehr begeistert von deinen "Kunstseifen"!
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen