Montag, 10. Oktober 2011

Nibelungen

Lange ist diese Seife bei Seite gelegen, weil ich keinen Namen und auch keine Idee für ein Etikett hatte. Entstanden ist sie eigentlich, weil ich versuchte ein schönes Nachtblau und ein nicht zu dunkles Grau zu erzeugen. Die gezielten Farben sind mir nicht gelungen, dennoch gebe ich allen meinen Seifen ein Chance, auch wenn sie manchmal recht lange darauf warten müssen, herausgeputzt und ins Rampenlicht gestellt zu werden.
Hier zeig ich euch nun also meine Nibelungen - Seife, die Struktur erinnert an Wasser, die Gold Mica macht die Formen noch geheimnisvoller, hebt sie hervor und verbirgt gleichzeitig etwas die Farbe. Verseifte Fette waren zu je 25% Olivenöl, Rapsöl, Kokosfett und Schweineschmalz. Beduftet habe ich sie mit dem Duft Sex on the beach, was wiederum die Verbindung zu den Liebesverwicklungen der Nibelungensage schafft.
Tja, manchmal zeigt sich erst ziemlich spät, dass etwas gelungen ist, was man zuerst nicht beachtet hat.

Kommentare:

  1. Liebe Ditit,
    ein wenig Abstand ist oft notwendig, um das Schöne zu entdecken.
    Das Blau sieht klasse aus. Schaff ich fast nie. Auch das Gold sieht sehr schön dazu aus.
    Hast du Blaupaste genommen? Bei mir wird Blau immer Grau. -Indigotin-pulver-.
    Sehr edel, deine Seifen.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. es precioso!
    me encanta el color de éste jabón
    Enhorabuena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michi,

    schön wieder mal deine tollen Seifen zu sehen. Finde alle klasse. Wie immer!
    Ich hoffe es geht euch allen gut!

    ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Fantastic soap and the gold Mica is perfect with the blue color. Nibelungn is a good name for these beautiful soaps.
    Greetings

    AntwortenLöschen