Dienstag, 15. Februar 2011

Indigo deep

So lange bin ich mit dem Pigment Indigo auf Kriegsfuß gestanden. Jetzt wollte ich den Rest meiner Indigobestände aufbrauchen und siehe da: endlich lässt sich die Farbe auch in meiner Seifenküche sehen. Ich liebe diese Farbe und bin mir mittlerweile sicher: Indigo wird nachbesorgt, es darf in meiner Seifenküche nicht mehr fehlen. Das Geheimnis dieses Pigments liegt anscheinend in der Dosierung: Man nehme ein unmenschlich große Menge von Indigo...... und erhält endlich ein tolles Lila.

Verseifte Fette waren Raps, Kokos, Olive, Palmöl, Aprikosenkernöl und Sheabutter. Beduftet habe ich mit PÖ Moonlight Path.

Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Seife ist das geworden!! Die Farbe ist klasse.
    Und durch Dein "Waschweib" bin ich nun auch ganz interessiert daran, endlich mal eine Seife auszusalzen um Putzseife zu erhalten. Habe ich noch nie gemacht - warum eigentlich??

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sieht wunderschön aus!! Hast du das Idigo zuerst in Öl aufgelöst, oder hst du es gelich in den Leim gerührt?
    Ich wünsche dir einen frisch-fröhlichen Tag und grüsse dich ganz ♥-lich bbbbb

    AntwortenLöschen
  3. was lange währt, wird endlich gut!
    Sie ist wunderschön geworden, nicht zu viel und nicht zu wenig Indigo. Das macht mir doch Mut, auch meinen Restbestand Indigo zu verseifen.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Farbkombi! Ich nehm' Indigo auch recht gerne und man muss wirklich großzügig sein mit der Dosierung - geradezu verschwenderisch. Ich hab' auch eine Seife, da kommt das Indigo nur auf der Bandarole vor ... na ja, Versuch macht kluch!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Indigo habe ich auch immer im Haus und verwende es sehr gern, aber stimmt schon man brauch recht viel. In meiner Wellenreiter habe ich auch mit Indigo gefärbt und bekomme ein schönes hellblau. Daran sieht man eigentlich auch wie Variabel Indigo ist:) Die Seife ist klasse geworden. Schade das Pö kenne ich nicht, klingt aber sehr gut.
    lg Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Die Seife ist total super geworden! Ja, bei Indigo und Ultramarinblau will man immer erst nicht so grosszügig dosieren, aber es zahlt sich aus. Die Farben sind wunderschön :).

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön ist deine Seife geworden, super Farben, genau mein Fall :-)

    AntwortenLöschen
  8. Oha, die Farbkombination ist ja mal cool....

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe auch immer Probleme mit dem Indigo. Egal welches ich nehme. Aber deine Seife sieht einfach nur toll aus. Gefällt mir sehr gut. Vielleicht wage ich auch nochmal eine Versuch ;-)

    AntwortenLöschen
  10. The soap is beatufitull and I love the indigo.
    Grettings

    AntwortenLöschen