Samstag, 22. Januar 2011

Rasierseife mit ÄÖ Vetiver

Schon vor einem halben Jahr ist diese Rasierseife entstanden, dann wollte sie partout nicht aus der Form, sodass ich sie mit Vergessen bestraft habe. Erst jetzt habe ich sie nach einer weiteren Tiefkühltherapie mit der Hilfe meines geliebten Mannes aus der Röhre locken können.
Verseifte habe ich je 400g Babassu, Kokos und Schmalz vom Mangalitzaschwein und je 30g Rizinus und Kakaobutter. Zur Verseifung habe ich sowohl NaOH als auch KoH verwendet, weiters sind Kaolin und ÄÖ Vetiver mit einem kleinen Schwups Pö Mediterraneo von GF drin. Das schöne Blau ist vom Pigment Ultramarineblau, auf das man sich wirklich immer verlassen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen