Sonntag, 28. November 2010

Stille Nacht

In meiner neuen Blockform, die mir Salina ganz nach meinen Wünschen gebaut hat, habe ich meine erste Moorseife gemacht. Das Moor habe ich von Irene, die es beim Adventkalenderwichteltreff der Wiener Seifenmädels großzügiger Weise verschenkt hat.
Brav habe ich mich an die Tipps gehalten, also kalt gearbeitet, da das Moor sehr aufheizen sollte, und Flüssigkeit reduzieren. Gesagt- getan. Das kam dabei heraus:

Zum Abschluss wollte ich die Stempeltechnik, die Claudia auf ihrem Blog in einem tollen Tutorium dargestellt hat, auch ausprobieren. Der Stempel ist auch von Salina, den gabs zur Blockform dazu!

Beduftet habe ich mit Bay Rum (GF), überfettet mit ca. 10% und farblich habe ich mit etwas Holzkohle nachgeholfen, hätte aber ruhig mehr sein können.

Mittwoch, 17. November 2010

Gartenpfad

Auch wenn noch genug Zeit ist bis die nächste Gartensaison wieder beginnt, kann man ein gutes Gärtnerseifchen ruhig jetzt schon sieden.
Wichtig waren mir eine feste, gut schäumende Seife und ein bisschen Schrubbel - dafür habe ich Leinsamenpresskuchen und Mohn in die mittlere Schicht gegeben! Beduftet habe ich mit Pö Gardenpath von GF.

Mittwoch, 10. November 2010

Kesse Ziege 2

Mein beliebtes Ziegenmilchseifchen erlebte in den letzten Tagen ein Revival. Herrlich duftend nach PÖ Tangerine (GF) abgerundet mit PÖ Wild Violet wartet es jetzt geduldig reifend auf seinen Einsatz in der Weihnachtszeit!

Dienstag, 9. November 2010

Frohe Weihnachten

Keine Angst, ich habe nicht die Zeitverwirrung und wünsche euch jetzt schon Frohe Weihnachten. Ich habe nur diese Weihnachtsseife so benannt, die wohl meine Letzte für dieses Jaher sein wird. Sie duftet herrlich nach Pö Zimtäpfelchen.......... und die 14 Stück, die aus dem Block entstanden sind, sind auch schon wieder alle vergeben und als Geschenk reserviert.
Vielleicht sollte ich doch noch etwas Weihnachtliches sieden...?????
Hier seht ihr sie schon fertig verpackt und etikettiert!

Montag, 8. November 2010

Lorelai

Es gibt Seifen, für die fällt mir ewig kein passender Name ein, selbst Duft und Farbe helfen dann kaum bei der Namensfindung.
Und dann gibt es Seifchen, wie dieses hier: Ich schneide sie auf, schau sie an und sofort schießt mir ein Namen ins Bewusstsein, den ich dann natürlich gerne verwende. So schoss mir sofort "Lorelai" ins Gedächtnis - von den Gilmore Girls. Früher, als ich noch etwas mehr Zeit hatte, die Kinder kleiner waren, schaute ich mir die Serie sehr gerne an, wann immer es ging. Ich möchte "Lorelai" mit ihrer etwas schusseligen, chaotischen Art und ihren doch leicht altmodisch - romantischen Stil.
Dieses Seifchen, das eigentlich nur aus diversen Schnipsel und Anschnitten, die in den letzten Wochen angefallen sind, zusammengeschmolzen ist, erinnerte mich durch Farbe und Struktur sofort an sie.

Freitag, 5. November 2010

Taufseife für Flora




Eine ganz besondere Seife durfte ich für ein ganz besonderes kleines Menschlein zu einem besonderen Anlass anfertigen. Eine helllila Seife in Herzform mit Sheabutter, verziert mit Lavendel - das waren die Wünsche, die es zu erfüllen gab.
Das ist also daraus geworden: Verseift wurden Palm-, Raps-, Kokosnuss-, Palmkernöl und Sheabutter, eingefärbt mit Ultramarineviolett und  Titandioxid mit PÖ Champagner und Erdbeer (,das zwar wirklich gut duftet, aber meiner Meinung nach weder nach Champagner, noch nach Erdbeeren) beduftet.
Liebe Flora! Ich wünsche Dir alles Liebe und erdenklich Gute für deinen Lebensweg. Gottes reicher Segen sei mit Dir und Deiner Familie!