Dienstag, 29. Juni 2010

Ringelreia


Seit längerem habe ich wieder eine Kräuterseife gemacht. Diesmal wurden Ringelblumenblütenblätter und Rosmarin mit Rapsöl, Palmöl, Kokosnussöl, Olivenöl und Kakaobutter verseift. Beduftet habe ich mit einer ÄÖ- Mischung aus ÄÖ Palmarosa, ÄÖ Orange, ÄÖ Patchouli und ÄÖ Nelke. Fertig ist mein Kräuterseifchen.


1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Didit, optisch gefielen mir die Seifen gestern besser, aber sicher riechen diese nach einem großen Kräutergarten und es ist ja auch schön, dass du diese Vielfalt kreieren kannst. Seifenmachen ist ein schönes Hobby, habe gerade letzte Woche ein bisschen was darüber gelesen.
    Liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen