Sonntag, 23. Mai 2010

Kaffeeseife aus Resten


Manche Seife mache ich immer wieder, weil sie von vielen Freunden und in der Familie sehr beliebt sind. So ist das auch mit meiner Kaffeeseife. Ich sammle jeden Seifenschnipsel, der irgendwo übrigbleibt oder weggehobelt wir und wenn ich einen vollen Topf zusammen habe, dann wird eingschmolzen, mit extra-super-duperschwarzen Kaffee mit Kakaopulver vermischt, in die Form gefüllt und geschnitten. Die Seife besticht immer wieder mit ihrem tollen Schaum., duftet schwach nach den Pös der Restlseifen, nach Kaffee und Kakao - und obendrein sieht sie immer wieder nett aus!!

Kommentare:

  1. Ich finde diese Art Seifen immer so lustig und erfrischend....
    Wünsche dir einen gediegenen Pfingstmontag!!
    bbbb

    AntwortenLöschen
  2. Wow die sehen gut und wenn die auch so riechen!

    LG Fratzi

    AntwortenLöschen
  3. Pues para ser un refundido se ve excepcional, estupendo.

    AntwortenLöschen
  4. jo, wie gut, das wir Konfettiseifen können! Smilla hat recht, sie sehen immer frisch und fröhlich aus, besonders mit dem Kaffee, gute Idee.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Hey liebe Didit, danke fürs Verlinken!!! Das werde ich auch gleich auf deinem schönen Blog tun. Freue mich aufs Bloggen mit dir. Ganz liebe Grüße von Rosine

    AntwortenLöschen
  6. Sieht wieder sehr schön aus, das Konfetti-Seifchen. :-)
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen