Sonntag, 26. Dezember 2010

Tinky Pinky (+ Banderole zum Mitnehmen)

 

TinkyWinky, eine Milchseife die im OHP Verfahren entstanden ist. Die Bruchstücke meiner FEMME, bei der die Schichten auseinandergefallen sind, habe ich untergemischt. Verwendete Öle waren Olive, Raps, Palmkern, Kokos, Palm, Reiskeim und Mandelöl. Beduftet habe ich sie mit einer Mischung von einigen PÖ- Resten.
Zur Aufhübschung bekam sie auch noch eine schöne Banderole. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie euch gerne mitnehmen:

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Goldmarie

Mit einem Bild meiner letzten Seife vor Weihnachten möchte ich euch ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest für Euch und Eure Lieben wünschen! Habt eine schöne Zeit!

Verwendete Öle: Olive, Raps, Palmkern, Kokos, Palm, Reiskeim und Mandelöl, weiters viel Milchpulver, etwas Zucker und Salz.

Samstag, 18. Dezember 2010

Femme et Homme

Zwei Soleseife nach dem gleichen Rezept, jedoch andere Farben und Duft für die Schichtseifen Homme und Femme. Die rosa Variante duftet nach Carnation von GF und die blau-grün-braune Herrenseife nach Blue Amberwood von GF.
Leider haben sich beim Schneiden die Schichten der Frauenseife voneinander verabschiedet. Nur 3 Stück sind übrig geblieben.

Also habe ich wieder etwas dazugelernt: Soleseifen kann man ruhig schon etwas früher schneiden!

Dienstag, 7. Dezember 2010

Mitten im Winter.... Mein zweites Roserl


Auch wenn es draußen weit unter 0°C geht und die Schneedecke auf 30cm angewachsen ist, darf eine zart duftende Rosenseife auf keinen Fall im Badezimmer fehlen. Wie schon bei meinen letzten Rosenseifen habe ich wieder mit rosa und grüner Tonerde gefärbt. Neben den Basisifetten Palm, Kokos, Raps und Olive habe ich Erdnussöl und Mandelöl verseift.

Freitag, 3. Dezember 2010

ZimtäpfelchenI und II

Gleich zwei Zimtäpfelchen- Seifen sind noch entstanden, rechtzeitig, um noch reife Seife zu Weihnachten verschenken zu können!
Aber da sind noch so viele Badebomben und Badepralinen, die jetzt noch gemacht, verpackt und verschenkt werden wollen!

Sterntaler

Hier zeige ich euch mein letztes Einlegerseifchen für dieses Jahr. Es duftet noch nach einer Mischung meiner letzten Tröpfchen WeihnachtsPös. Gefärbt habe ich mit Englischrot von Art of Beauty.
Die Weihnachtsseifenproduktion  und -Verpackung geht in die Endzüge. ..... Und dann ist eine Siedepause angesagt!


Sonntag, 28. November 2010

Stille Nacht

In meiner neuen Blockform, die mir Salina ganz nach meinen Wünschen gebaut hat, habe ich meine erste Moorseife gemacht. Das Moor habe ich von Irene, die es beim Adventkalenderwichteltreff der Wiener Seifenmädels großzügiger Weise verschenkt hat.
Brav habe ich mich an die Tipps gehalten, also kalt gearbeitet, da das Moor sehr aufheizen sollte, und Flüssigkeit reduzieren. Gesagt- getan. Das kam dabei heraus:

Zum Abschluss wollte ich die Stempeltechnik, die Claudia auf ihrem Blog in einem tollen Tutorium dargestellt hat, auch ausprobieren. Der Stempel ist auch von Salina, den gabs zur Blockform dazu!

Beduftet habe ich mit Bay Rum (GF), überfettet mit ca. 10% und farblich habe ich mit etwas Holzkohle nachgeholfen, hätte aber ruhig mehr sein können.

Mittwoch, 17. November 2010

Gartenpfad

Auch wenn noch genug Zeit ist bis die nächste Gartensaison wieder beginnt, kann man ein gutes Gärtnerseifchen ruhig jetzt schon sieden.
Wichtig waren mir eine feste, gut schäumende Seife und ein bisschen Schrubbel - dafür habe ich Leinsamenpresskuchen und Mohn in die mittlere Schicht gegeben! Beduftet habe ich mit Pö Gardenpath von GF.

Mittwoch, 10. November 2010

Kesse Ziege 2

Mein beliebtes Ziegenmilchseifchen erlebte in den letzten Tagen ein Revival. Herrlich duftend nach PÖ Tangerine (GF) abgerundet mit PÖ Wild Violet wartet es jetzt geduldig reifend auf seinen Einsatz in der Weihnachtszeit!

Dienstag, 9. November 2010

Frohe Weihnachten

Keine Angst, ich habe nicht die Zeitverwirrung und wünsche euch jetzt schon Frohe Weihnachten. Ich habe nur diese Weihnachtsseife so benannt, die wohl meine Letzte für dieses Jaher sein wird. Sie duftet herrlich nach Pö Zimtäpfelchen.......... und die 14 Stück, die aus dem Block entstanden sind, sind auch schon wieder alle vergeben und als Geschenk reserviert.
Vielleicht sollte ich doch noch etwas Weihnachtliches sieden...?????
Hier seht ihr sie schon fertig verpackt und etikettiert!

Montag, 8. November 2010

Lorelai

Es gibt Seifen, für die fällt mir ewig kein passender Name ein, selbst Duft und Farbe helfen dann kaum bei der Namensfindung.
Und dann gibt es Seifchen, wie dieses hier: Ich schneide sie auf, schau sie an und sofort schießt mir ein Namen ins Bewusstsein, den ich dann natürlich gerne verwende. So schoss mir sofort "Lorelai" ins Gedächtnis - von den Gilmore Girls. Früher, als ich noch etwas mehr Zeit hatte, die Kinder kleiner waren, schaute ich mir die Serie sehr gerne an, wann immer es ging. Ich möchte "Lorelai" mit ihrer etwas schusseligen, chaotischen Art und ihren doch leicht altmodisch - romantischen Stil.
Dieses Seifchen, das eigentlich nur aus diversen Schnipsel und Anschnitten, die in den letzten Wochen angefallen sind, zusammengeschmolzen ist, erinnerte mich durch Farbe und Struktur sofort an sie.

Freitag, 5. November 2010

Taufseife für Flora




Eine ganz besondere Seife durfte ich für ein ganz besonderes kleines Menschlein zu einem besonderen Anlass anfertigen. Eine helllila Seife in Herzform mit Sheabutter, verziert mit Lavendel - das waren die Wünsche, die es zu erfüllen gab.
Das ist also daraus geworden: Verseift wurden Palm-, Raps-, Kokosnuss-, Palmkernöl und Sheabutter, eingefärbt mit Ultramarineviolett und  Titandioxid mit PÖ Champagner und Erdbeer (,das zwar wirklich gut duftet, aber meiner Meinung nach weder nach Champagner, noch nach Erdbeeren) beduftet.
Liebe Flora! Ich wünsche Dir alles Liebe und erdenklich Gute für deinen Lebensweg. Gottes reicher Segen sei mit Dir und Deiner Familie!

Sonntag, 31. Oktober 2010

Goldstück

Eine Seife, nach der ich immer wieder gefragt werde. Jetzt habe ich sie wieder nachgemacht um einige Wartende zu erfreuen ;o)
Hineinkamen neben den Basisfetten noch Lanolin, Sheabutter, Kakaobutter, Seide und Schlagobers. Beduftet habe ich wieder mit einer PÖ-ÄÖ Mischung.

Samstag, 30. Oktober 2010

Weihnachtsbaum- 2. Partie

Eine 2. Partie von meinen Weihnachtsbaumeinlegern habe ich noch gemacht, etwas abgewandelt in Farbe und Duft. Diesmal konnte ich das PÖ Zimtäpfelchen verseifen.

Freitag, 29. Oktober 2010

Buntes Schäfchen

Auch mein buntes Schäfchen ist rechtzeitig fertig geworden, damit es sich bis Weihnachten noch ausruhen kann und dann seinen Auftritt hat. Ich liebe ja (Schaf-)Milchseife und diese ist noch zusätzlich mit vier verschiedenen Tonerden verfeinert. Die Basisfette werden von unraff. Sheabutter und unraff. Kakaobutter ergänzt, die eine schön harte und sehr pflegenede Seife machen!

Engels-zart

Für uns Seifensieder sind die nächsten Wochen wohl die Arbeitsreichsten im Jahr. So viele Seifen wie in der Vorweihnachtszeit werden nur einmal im Jahr gebraucht. So ist es doch ein beliebtes Geschenk für alle Lehrerinnen und Kindergärtnerinnen meiner Kinder, auch zum Wichteln werden einige Stücke noch gebraucht, und zum Weihnachtsfest gibt es dann kleine Geschenkkörbe mit Seifen, Badebomben Sheasahne,.... für einige Vewandte und Freunde.
Bei dieser Seife habe ich mit Goldocker und mit Goldmica den Seifenleim eingefärbt. Leider ist von der Mica nicht mehr besonders viel zu sehen: Den leichten Cremeton kann man bestimmt auf eine billigere Art erzielen.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Fresh&Clean- ein Wagnis

Mit dem gleichnamigen Duft von GF habe ich mich getraut eine peppige Seife zu machen: "Getraut" deshalb, weil mich der Duft aus dem Fläschchen wirklich sehr an billigen Klostein erinnert hat. Dennoch- wer wagt, gewinnt!!! ....... und ich muss sagen, der Duft hat sich in der Seife wirklich toll entwickelt, keine Spur mehr von WC-Putzbedarf mehr, eben wirklich frisch und sauber!! Lumi-Green und UltramarineBlau geben dem Marmorierten Seifchen den letzten Schliff.
Es gibt immer wieder Überraschungen........ und ......man lernt nie aus!!!

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Hello Kitty Seifen

Obwohl ich nur eher ungern dem Mainstream folge, konnte ich bei den Kitty- Formen, die ich letzten März bei meinem Vancouver-Aufenthalt entdeckt habe, nicht widerstehen. Hier seht ihr schon einige Kätzchen und es werden laufend mehr, leider nur langsam, weil ich nur zwei Formen mitgenommen habe!!!
Bei allen kleinen (und auch größeren) Mädchen ist die Seife der Hit, auch meine kleine Tochter liebt sie und glaubt, dass alle Kitty Seifen ihr alleine gehören! Doch die Liste der zu beschenkenden Mädchen wird immer länger!!!

Dienstag, 12. Oktober 2010

Konfetti in Pastell

Gerne nehme ich bessere Namensvorschläge von euch an, irgndwie fällt mir kein treffender Name ein für diese Seife.
Beduftet habe ich sie mit PÖ Osmanthus, PÖ Johannisbeere und PÖ Green Tea.

Montag, 11. Oktober 2010

Weihnachtsbaum

Ein weiteres Weihnachtsseifchen ist auch schon entstanden. Auch wenn mich die Orange von GF hier ziemlich im Regen stehen hat lassen, gefällt mir das Endprodukt trotzdem sehr gut!!! Beduftet habe ich mit PÖ Hafer- Milch- Honig.

Sonntag, 10. Oktober 2010

Fiocco - Schneeflöckchen

Meine erste Seife, die ich hier im neuen Haus gesiedet habe: Neben den Basisfetten sind Mandelöl und Kakaobutter verarbeitet. Beduftet habe ich mit PÖ Waterlilly (GF). Auch wenn ja noch kein Schnee liegt (-zum Glück) ist daraus schon mein erstes Winter- bzw. Weihnachtsseifchen geworden.

Wir haben uns schon prima eingelebt und fühlen uns seeeehr wohl. Der Garten ist riesig und auch im Haus steigen wir uns jetzt nicht mehr gegenseitig auf die Zehen.
Daheim angekommen!

Sonntag, 8. August 2010

Aufbruch

Mein letztes Seifchen in unserem Haus, dass uns jetzt 10 Jahre Heim und Heimat war. Drei meiner vier Kinder haben hier ihre Babyzeit, ihre ersten Worte, ihre ersten Schritt,.... gemacht. Ja, ich muss zugeben, der Aufbruch fällt mir nicht besonders leicht...... auch wenn unser neues Heim mit deutlich mehr Platz und auch Wohnkomfort lockt.

Die Seife habe ich mit ÄÖ Lemongras, ÄÖ Grapfruit und ÄÖ Rosmarin beduftet und in drei Farben getrichtert. In der untergehenden Sonne, sehen die Farben irgendwie "bedeutender" aus. Ein Abschnitt geht zu Ende. Ein neuer beginnt!

Wenn der Umzug geschafft ist, werde ich euch sicher wieder Seifchen von mir zeigen!

Samstag, 17. Juli 2010

Muttergold

Die besondersten Seife, die ich je gemacht habe, waren meine Muttermilchseifen, speziell, einzigartig und nur für einen besonderen Menschen gedacht.

Jetzt durfte ich für meine Schwägerin aus ihrer überschüssigen Muttermilch wieder eine solch besondere Seife machen. Ich nenne sie "Muttergol", die gewählten Fette sollen eine besonders pflegende und haltbare Seife ergeben. Natürlich blieb das Seifchen unbeduftet und ungefärbt.

Montag, 5. Juli 2010

Happy Hour

Ganz viel unraffiiertes Palmöl steckt in dieser Seife, weiters noch Palmkernöl, Rapsöl, Sesamöl, Sojaöl und Mandelöl. Eigentlich ist es eine Resteseife, für die ich einige Ölflaschen leer gemacht habe. Beduftet habe ich mit PÖ Pina Colada marmoriert mit den Pigmenten Rosenrot und Titandioxid.

Sonntag, 4. Juli 2010

Softy

Immer öfter werde ich nach einer Seife gefragt, die zur Pflege von besonders empfindlicher Haut geeignet ist. Meist sind das Mütter von Kindern, die unter Neurodermitis o.ä. leiden.
Also Heilmittel sind Seifen ja niemals! Allerdings kann man damit doch sehr schonend, die ohnehin gereizte Haut waschen und auch pflegen.
Mit diesem Wissen habe ich nun Softy gesiedet, ohne Parfumöle oder Ätherische Öle, hochüberfettet, mit besonders pflegenden Ölen ( Babassu, Olive, etwas Kokos, Shea und Rizinus) und nur einem Tick Farbe.

Freitag, 2. Juli 2010

Roserl

Auch wenn die Marmorierung etwas anders geplant war, gefällt mir mein Rosenseiferl jetzt sehr gut. Die Farben sind wirklich sehr zart geworden und passen toll zum Duft: English Rose von Gracefruit. Verwendete Fette sind Kokos, Palmkern, Rapsöl, Olive und Mandel.

Mein bisher größtes Häkelprojekt....

... ist fertig und ich bin mächtig stolz darauf. Dank der Fußball -WM ist die Decke noch schneller fertig geworden, als ich eigentlich anfangs dachte...... aber Fußball alleine ist mir zu langweilig, also wurde nebenbei heftig genadelt.
Dazu passend seht ihr mein Grannykissen, das bei DIESER Tauschaktion enstanden ist. Übrigens: Dort startet nächste Woche die zweite Runde. Wer also mitmachen will, sollte ab 5.7. dort vorbeischauen und sich melden.

Dienstag, 29. Juni 2010

Ringelreia


Seit längerem habe ich wieder eine Kräuterseife gemacht. Diesmal wurden Ringelblumenblütenblätter und Rosmarin mit Rapsöl, Palmöl, Kokosnussöl, Olivenöl und Kakaobutter verseift. Beduftet habe ich mit einer ÄÖ- Mischung aus ÄÖ Palmarosa, ÄÖ Orange, ÄÖ Patchouli und ÄÖ Nelke. Fertig ist mein Kräuterseifchen.


Montag, 28. Juni 2010

Minty Dream - die perfekte Sommerseife

Jetzt soll es ja endlich anhaltend warm bleiben. Ich freu mich riesig!
Jetzt kann auch mein Sommer-Favouritenseifchen zum Eisatz kommen.  Die gewählten Fette (Babassu, Olive, Raps und Rizinus) wurden mit 3 Teilen ÄÖ Pfefferminze und 1 Teil ÄÖ Zedernholz beduftet. Als absolut genial empfinde ich dieses erfrischende, kühle Hautgefühl nach der Dusche - mein Sommerliebling!

Dienstag, 22. Juni 2010

Vorbereitungen für die Dinoparty

Morgen feiert mein jüngster Sohn mit seinen Freunden seinen 6. Geburtstag. Schon seit Tagen ist er aufgeregt und fragt unentwegt, wann denn nun endlich seine Party sei.


So standen also schon die letzten Tage im Zeichen der Vorbereitungen, was bei dem grauslichen Wetter eine willkommene Beschäftigung für die Kinder und mich war. 
Hier seht ihr unsere Deko!

Als Mitgebsel gibt es neben den gewohnten Süßigkeiten wahlweise eine HelloKitty-Seife oder Dino-Puupse (auch eine Seife ;o)


Bade-Dino-Eier, die eine Überraschung verbergen, die nach dem Auflösen in der Badewanne übrigbleibt


Ich freu mich auch schon auf die kleine Meute, die morgen bei uns einfallen wird, und werde jetzt noch ein paar Spiele zusammensuchen!

Freitag, 11. Juni 2010

Mein Großmütterchen- Kissen ist fertig


... und ich finde es einfach nur superschön. Ich habe ja schon von der Granny- Tausch- Aktion HIER berichtet.
Jetzt habe  ich mein Quadrate von den anderen acht Häklerinnen erhalten und sie zu diesem Kissen zusammengefügt und umhäkelt.
Sollte es einen neuen Durchgang geben, will ich unbedingt wieder dabei sein!!!!

In meiner Gruppe haben folgende Bloggerinnen mitgewirkt:
Meine-rosarote-Seite


Pupes* Fadenkreuz

LisaRosenrot

Leinenglück

Nostalgienchen

Katrin

Simone

Nordkatze
 
Ich danke Euch, für eure wunderbare Arbeit und werde von nun an sehr oft an Euch denken!!!!

Donnerstag, 10. Juni 2010

Lavendelachat

Letztes Jahr habe ich diese Seife zum ersten Mal gesiedet, mittlerweile wurde sie schon wieder dringend nachgewünscht. Ich habe das Rezept und auch die Duftmischung genauso gelassen wie sie war - never change a winning team!!!
Palmöl, Rapsöl, Kokosnussöl, Olivenöl, Palmkernöl, Kakaobutter, Rizinusöl; ÄÖ Mischung: je 1 Teil ÄÖ Melisse, Lemongras, Zitrone, 3 Teile Äö Bergamotte, 4 Teile ÄÖ Lavendel;

Sonntag, 23. Mai 2010

Kaffeeseife aus Resten


Manche Seife mache ich immer wieder, weil sie von vielen Freunden und in der Familie sehr beliebt sind. So ist das auch mit meiner Kaffeeseife. Ich sammle jeden Seifenschnipsel, der irgendwo übrigbleibt oder weggehobelt wir und wenn ich einen vollen Topf zusammen habe, dann wird eingschmolzen, mit extra-super-duperschwarzen Kaffee mit Kakaopulver vermischt, in die Form gefüllt und geschnitten. Die Seife besticht immer wieder mit ihrem tollen Schaum., duftet schwach nach den Pös der Restlseifen, nach Kaffee und Kakao - und obendrein sieht sie immer wieder nett aus!!

Donnerstag, 20. Mai 2010

Salzseifen Nachschub

Meine Salzseife muss ich immer im Haus haben, und natürlich schon abgelegen und gereift. Also werde ich immer schon nervös, wenn ich nur mehr 5 Stück im Hause habe.
Vorgestern habe ich wieder Nachschub gemacht, diesmal  beduftet mit der ÄÖ Mischung für die Nixenseife aus Claudia Kaspers Buch. Duftet sehr frisch und lecker!
Weiters habe ich den unteren grünen Teil als Soleseife gemacht, den oberen blauen Teil mit dem unraffinierten Meersalz versetzt.
Beim Ausformen ließ sich dieses Seifchen auch ziemlich bitten! Ich musste alle Ränder mit dem Messer vorsichtig von der Form lösen. Diese Nixe ist echt stur gewesen!!! Ob ich sie "Sture Nixe" nennen soll?????

Mittwoch, 19. Mai 2010

Drei Farben Grün

... so, denke ich, wird sie heißen. Ihr seht eine gelungene Schichtseife (ist ja nicht immer der Fall, dass es auch so wird, wie man sich das vorstellt), bei der ich  drei neue Seifenfarben von Art of Beauty probiert habe.
Vagone grüne Erde, Nicosia Grün und Veroneser Grün ( von oben nach unten) habe ich mit einer Mischung aus den Pös Fresh tea, Green Tea & Cucumber und etwas Plumeria zu dieser Seife verarbeitet. Verseift habe ich diesmal einige Restöle, deren Flaschen ich leer gemacht habe.

Freitag, 7. Mai 2010

6 Großmütterchen ...

.... sind bereits entstanden. Über das Tauschprojekt könnte ihr HIER lesen. Es macht wirklich Riesenspaß die Muster zu häkeln, das Häkelzeug ist schnell in eine Tasche gepackt und am Spielplatz wieder herausgenommen.
Solche Großmütterchen sind die perfekte Handarbeit für gestresste Vierfachmütter wie mich, die nicht stundenlang an einer Sache ungestört arbeiten können!! Na, habt ihr Lust bekommen???

Bolerojäckchen

Bevor ich mich in das Häkelprojekt gestürzt habe (ich habe davon ja schon berichtet), wollte ich noch für meine Kleine ein Bolerojäckchen stricken, das zu ihren zahlreichen Sommerkleidern passt.
Wir haben dieses Jahr noch einige Taufen, Erstkommunion, Firmung,... in der Großfamilie zu feiern und selbst bei warmen Außentemperaturen braucht man für die Kirche doch meist ein Jäckchen.

Dienstag, 4. Mai 2010

Mein nächstes Projekt

... kann beginnen! Ich darf mit einigen anderen lieben Bloggerinnen "Grannys" tauschen. Wir haben uns in drei 9erGruppen nach Farbfamilien (Natur, Pastell, Bunt) eingeteilt und jetzt häkeln alle 9 Grannys, die dann ausgetauscht und zu einem "Großmütterchen" - Kissen zusammen gefügt werden. Hier könnt ihr unser Projekt verfolgen, wenn ihr Lust habt!
Die Garne stehen bereit und heute Abend kann es losgehen. Ich freu mich schon riesig aufs Häkeln!

Dienstag, 27. April 2010

fanTAS(CH)tisch

Ich habe eigentlich nicht so unendlich viele Handtaschen wie viele andere Frauen. Ich bin meist zu faul, um ständig meine 7 Sachen zu übersiedeln. So komme ich eigentlich mit 2- 3 Taschen durchs ganze Jahr.
Anders ist das bei Taschen, die zum Transport von diversen Kindersachen dienen, die brauche ich in allen möglichen Größen und Ausführungen.
Bbees tolle XL- Tasche hat mich inspiriert, mir auch eine Badetasche zu nähen, die mit Wachstuch als Innenfutter den nassen Handtüchern und Badespielsachen trotzen kann. Lange habe ich im Netz nach einem gaaaaanz einfachen Schnitt und einer Beschreibung gesucht. Schließendlich habe ich mir die Teile nach meinen eigenen Vorstellungen zugeschnitten.

Nun ist sie also fertig und wartet auf ihren ersten Badeeinsatz.

Beide Stoffe sind vom Schweden!
Für mein erstes Taschenwerk bin ich sehr zufrieden!!