Sonntag, 29. März 2009

Geschenke, Geschenke für

......meine Nichten bzw. den Freund meines zweiten Sohnes, der ein großer Janosch - Günther Fan ist.
Die Hello Kitty- Filzseifen habe ich in Anlehnung an dieses Tutorium gemacht! Ob die Seifen gut ankommen werden? Manchmal werde ich nur mit großen Augen angeschaut, wenn ich Filzseifen verschenke. Was man damit wohl macht? Ist das die Verpackung?? Gerne erkläre ich dann, wie man sie richtig verwendet und dass man sie gut zum Trocknen aufhängen muss nach dem Gebrauch!

Neue Filzseifen von mir

Habe abends wieder fleißig gefilzt:

Freitag, 27. März 2009

Buntes Schäfchen


Schon vor ein paar Wochen ist mein "Buntes Schäfchen" entstanden. Verseift habe ich diesmal mehrere Öle, nämlich: Raps, Kokos, Babassu, Olive, Palm, Reiskeim, Sonnenblume und Mandel. Die Marmorierung mit gelber, gründer und rosa Tonerde kommt zwar nur zaghaft heraus, aber es sollte ja auch ein Schäfchen werden. Drin ist natürlich auch ganz viel Schafmilch. Beduftet habe ich die Seife mit einer Spur PÖ Hafer-Milch-Honig.


Ein paar Stücke habe ich auch gestempelt!
Bis Ostern dürfen sie noch liegen und trocknen, dann werden sie teilweise in solchen selbstgezeichneten und zusammengebastelten Schächtelchen verschenkt!

Mittwoch, 25. März 2009

Swarowski- Kristall- Kugel

Gestern haben wir (Bärbel, Claudia, Elke, Ulli und ich) bei Kristina ein Kreativ - Frühstück abgehalten. Nach einer kräftigen Stärkung und einem kurzen Ausflug in die aktuelle Welt von Tupperware, zeigte uns Kristina, wie man die herrlichen Kristallkugeln herstellt. Sie hat keine Mühen gescheut, das Material für uns dem Farbtyp bzw. Farbwunsch entsprechend besorgt, und Schritt für Schritt in großer Geduld mit uns Swarowskis so aufgefädelt, dass doch tatsächlich eine Kugel daraus wurde.
Und ich muss sagen, ich liebe meine Kugel jetzt schon, auch wenn ich ohne Anleitung nicht im Stande bin, eine weitere zu fädeln. Aber Frau ist lernfähig und lernwillig und gibts so schnell nicht auf!

Ich fürchte, ich habe eine weitere Leidenschaft entdeckt!

Dienstag, 24. März 2009

Jetzt hätte ich beinahe meinen ......

1. "Seifensieder"- Geburtstag übersehen! Nein, ich habe ihn eigentlich schon versäumt. Am 14.03. 2008 habe ich meine erste Seife gemacht - eine Salzseife. Wie es dazu eigentlich kam, damit werde ich euch jetzt kurz langweilen!!!
Ich war mit meinem 4. Kind schwanger, es sollte diesmal ein Mädchen werden nach meinen 3 Buben. Und auf mich passt das Ammenmärchen, dass Mädchen ihrer Mutter die Schönheit rauben, sehr gut. Na gut, ich hatte auch bei den Buben immer in der Umstellungsphase ein recht unreine Haut, aber das was Madame da mit meinem Körper machte, war einzigartig. Ich hatte extrem unreine Haut, dazu trocken und durch die veränderte Pigmentierung sehr fleckig. Die Pickel heilten nur langsam ab.
Mit zunehmender Schwangerschaft änderte sich nichts zum Besseren. Also beschloss ich, mir eine Allepposeife zu besorgen. Gesagt-getan. Nun ja, auch das half nicht, zumindest nicht schnell genug! Per Zufall stieß ich auf den Begriff "Salzseife", und da ich weder in den online-shops, die ich damals kannte (das waren sehr wenige) noch in meiner direkten Umgebung ein Salzseife auftreiben konnte, beschloss ich einfach eine zu sieden. Im NSF las ich stundenlang nach und recherchierte, stellt schließlich mein Rezept mit recht einfachen Ölen zusammen.
Ich wollte mir ja nur für diese EINE Seife die Zutaten besorgen, also tuckelte ich in die nächste Drogerie um mir NaOH, SheaButter und Mandelöl zu besorgen.
Ich war so aufgeregt, als ich das erste Mal mit der Lauge hantierte! Ich hör heute noch mein Herz schlagen!
Naja, langer Rede, kurzer Sinn: Die Seife ist gelungen, ich habe heute noch ein paar kleine Brocken davon, meine Haut wurde erst nach der Geburt meiner kleinen Tochter langsam wieder besser........................ und ich habe heute meine 30. Seife gerührt!

Sonntag, 22. März 2009

Friends- Award


Auch ich darf mich über den Award freuen. Ich habe ihn von Claudia weitergereicht bekommen! Herzlichen Dank dafür!

Wofür steht der "Let's Be Friends" Award:
"Diese Blogs sind überaus zauberhaft. Diese netten Blogger versuchen Freunde zu finden und zu sein. Sie sind nicht darauf aus sich selbst als die Größten darzustellen. Unsere Hoffnung ist, dass wenn das Band dieses Preises weitergereicht wird mehr Freundschaften weitergereicht werden. Bitte gebt diesen Bloggern mehr Aufmerksamkeit. Gib' diesen Award an acht Blogger, die weitere acht Blogger auswählen müssen und diesen schlau geschriebenen Text in ihren Award-Post mit aufnehmen müssen....."


Auch ich möchte mir den "Preis" nicht behalten, sondern gebe ihn weiter an

und

Mittwoch, 18. März 2009

Valentins Seife





Trichterseife im Dividor war mein nächster Seifenversuch. Das Reszept aus 30% Raps, 20Kokos, 20% Palm, 20% Reiskeim,5% Reiskeimöl und 5% Walnussöl war schnell zusammengestellt. Die Farben durfte mein Größter aussuchen, er hat das mit dem Los entschieden. Als Dank habe ich sie auch gleich nach ihm benannt.
Dann "durchbohrte" ich kurzerhand eine Schuhschachteldeckel mit zwei Trichtern. (Ich habe sogar ein Foto davon gemacht, das jetzt aber leider nicht mehr auffindbar ist. Wer hat die Kamera schon wieder in der Hand gehabt und damit herumgespielt????) Der Deckel wurde auf den Dividor gelegt!

Die Farben wurden angerührt, das PÖ Grapefruit shock bereitgestellt und los gings.

Klar war, dass der Leim nicht zu fest werden durfte für den Trichter. Wie lange also rühren?? Ich habe deshalb nur kurz den Stabmixer benutzt, dann mit der Hand weitergerührt, bis die Konsistenz gut war. 4 Farben schüttete ich abwechselnd durch die beiden Trichter in den Dividor.

Hätte ich das Ganze dann nicht auf meinen beinahe immer laufenden Wäschetrockner gestellt, dann hätte ich mir viel Verschönerungsarbeit erspart. Anscheinend entwickelte sich zu viel Hitze und die Oberfläche der Seife wurde ....... na......... nicht besonders schön!

Doch das Endergebnis entschädigt mich dann doch für die Arbeit!

Dienstag, 10. März 2009

Avocado Gold


Zum ersten Mal wollte ich Avocadoöl verseifen und habe deshalb ein Rezept aus 80% Olive, 15% Avocado und 5% Babassu zusammengestellt. Außerdem wollte ich mit drei Farben marmorieren: sunshine, Maigrün und Maigrün mit etwas Pflanzenkohle. Naja, von der Dreifarbigkeit sieht man zwar nicht so recht viel, auch hat sich auf der Seife oben (Dividor) so etwas wie ein Haut oder eher schon eine Schale gebildet, aber nach einer Verschönerungsaktion, kann sie sich jetzt auch sehen lassen!
Beduftet ist sie mit PÖ Olive Lush, was schon sehr heftig finde. Aber ich denke, wenn die Seife gereift ist, riecht sie nicht mehr ganz so stark!!

Sonntag, 8. März 2009

Seifensiedertreffen 7.3.2009 in Wien

Auch wenn uns das Wetter so gar nicht wohlgesonnenwar, der Seifentratsch und -tausch waren umso gemütlicher. Hier ein paar Fotos:





















Donnerstag, 5. März 2009

Paragraphenreiter - Einlegerseife

Ich wollte mich an einer Einlegerseife mit pillierter Seife versuchen! Also rieb ich einen Seifenrest mit der Küchenreibe und färbte mit Pflanzenkohle ein. Die "Übungsseife" sollte für meinen Mann werden, und weil der Anwalt ist, musste es schon etwas Passendes sein. Ich entschied mich für das Paragraphenzeichen. Ich gebe zu, ich habe wenig Talent im Modellieren!


Mit der restlichen Seife habe ich dann noch eine Maus und eine Blume geformt, am nächsten Tag in weißen Seifenleim (er hätte flüssiger sein sollen) eingegossen ..... und das ist das Ergebnis: noch deutlich verbesserungswürdig, aber es geht!




............................................. und jetzt wird beim nächsten "Damenfrühstück" mit meinen Freundinnen fleißig Seife geknetet und eingegossen werden! Nix mehr mit faul Kaffee trinken und plaudern! ;o)

Dienstag, 3. März 2009

Seife eben EDIT: ... Rosa Linde.....eben!


Ein anderer Name fällt mir für dieses Stück nicht ein. Sie ist meine 2. OHP und es lief eigentlich alles nach Plan, auch die Farben (Indigotin und Rosa Tonerde) haben sich fast schon gespentisch normal verhalten. Dennoch mit dem Ergebnis muss ich mich erst anfreunden. Und vielleicht fällt mir dann auch noch ein echter Name für die Seife ein!
Wie wäre es mit "Alte Dame"??? Nicht gerade schmeichelhaft....... oder?.......