Mittwoch, 20. Mai 2009

Gänseblümchen-Sole-Seife


Meine liebe Freundin Kristina besuchte uns mit ihren beiden Söhnen David und Jakob zu einem gemütlichen Mittagessen im Garten. In einer Langeweile-Leerlauf-Phase habe ich alle Kinder dazu "verdonnert" Gänseblümchen abzupflücken. Ich wollte Seife damit machen. Seit diesem Tag warten die beiden Buben, dass sie ein Stück von "ihrer" Seife bekommen. Jetzt ist sie (fast) fertig. Bald bekommen sie ein Stück davon.

Da Gänseblümchen für unreine Haut gut sein sollen, habe ich den Aufguss zur Sole weiterverarbeitet und damit die Lauge angerührt. Verwendete Öle waren Palm, Raps, Kokos, Olive, Babassu, Sonnenblume.

Kommentare:

  1. Eine echt wunderschöne Seife! Deine Handarbeiten/Basteleien find ich auch sehr gelungen.
    Viele Grüße, Josefine

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll gemacht. Über diese Seife freuen sich bestimmt nicht nur Kinder! Wonach duftet denn die schöne?
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe sie unbeduftet gelassen. Im Gesicht mag ich es eher ohne Pös und meine ÄÖs sind fast alle aufgebraucht!

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Seife, hat mich aber im ersten Moment an Spiegelei erinnert *grins*


    Ach ja...
    wollte dir nur noch kurz bescheid geben, das dadurch das ich meinen Blog getauscht habe, mein Link in deiner Blog Liste tot ist.
    Würdest du das bitte für mich ändern, sonnst bist du und deine Gäste doch nicht mehr auf dem Laufenden

    Lieben Gruß und Dankeschön
    Sandra

    AntwortenLöschen