Sonntag, 13. Dezember 2009

Engelsgleich - letzte Weihnachtsseife


Jetzt endlich zeig ich euch meine letzte Weihnachtsseife für dieses Jahr. Sie duftet herrlich nach "Cotton Blossom" und wartet schon fertig verpackt auf ihren Ensatz als Geschenk! Neben den üblichen Basisölen habe ich gutes Mandelöl verseift!


Jetzt bin ich schon fast gerüstet fürs große Fest. Der Last-Minute-Verpackungsstress sollte dieses Jahr ausfallen!!

Dienstag, 1. Dezember 2009

Weihnachtsseifen Teil2

Jetzt noch meine letzten beiden Weihnachtsseifen, wieder Einlegerseifen! Die erste duftet zart nach ÄÖ Sternanis und einen Tick nach Äö Nelke, vom ÄÖ Orange ist leider nicht viel geblieben!!


Und dann noch meine Engelchenseife: Beduftet habe ich mit Ingwersouffleé, die Flügeln blieben unbeduftet. Eine ganz ähnliche Seife habe ich auch noch gemacht, in blau und weiß, die hat es aber noch nicht aufs Foto geschafft.
Jetzt muss ich für etliche Weinhachtsgeschenke die Stücke noch fertig etikettieren und verpacken und dann folgt der schönste Teil an der ganzen Geschichte: DAS VERSCHENKEN!!!!

Donnerstag, 26. November 2009

Pour Toi


Einen Foto-Marathon habe ich gestern Abend hinter mich gebracht, aber ich musste ausnutzen, dass am Abend endlich einmal Ruhe im Haus war und ich ungestört fotografieren konnte. Weiters habe ich etikettiert und noch die anstehenden Weihnachtsgeschenke weitergeplant. Für CP- Seifen zu Weihnachten gibts es ja nur noch ein kleines Zeitfenster!


Das hier ist nun mal endlich eine richtige Männerseife für richtige Männer. Neben dem Duft (PÖ Mediterraneo mit ÄÖ Vetiver) zeugt auch der Meeressand davon: Ob diese Seife die rauhe Schale der Männer weich bekommt????? - Frau wird sehen!

Natürlich kamen auch zarte Dinge in die Seife: Palmkern, Olivenöl, Kokosöl, Palmöl, Rizinusöl und auch Jojobaöl, das ich "wiederentdeckt" habe.

La vie en rose


... nun ist sie mir doch gelungen - meine Rosenseife (OHP). Aus dem ersten Versuch wurde ja dann schließendlich meine Plum Pie! Drinnen ist neben den gängigen Babisöl vor allem feines Jojobaöl. Beduftet habe ich mit PÖ Gartenrose mit etwas ÄÖ Patchouli.

Mata Hari


Ein edles Seifchen aus Kokosöl, Palmöl, Rapsöl, Palmkernöl, Olivenöl und feinem Reiskeimöl. Natürlich durfte etwas Gold Mica nicht fehlen!! Beduftet habe ich die Seife mit Pö Frankicense& Myrrh. Auf dem Foto seht ihr MataHari noch im edlen Kleidchen, aber das wird sich schnell ändern..... ;o)

Samstag, 21. November 2009

Blog Candy bei ELSapone

Ein absolutes Pflicht - Candy, wenn ELSapone ruft, muss ich einfach mitmachen!!! Hier findet ihr es! Viel Glück!

Sonntag, 15. November 2009

Weihnachtsseifen Teil1




Zwei meiner Weihnachtsseifen habe ich jetzt endlich fotografiert und stelle ich in mein Blog.




Die Erste ist eine Einlegerseife, die nach einer ÄÖ Mischung, die nach Orangen und vor allem Sternanis duftet, riecht. ..... Ist das jetzt ein deutscher Satz????




Die Zweite duftet lecker nach PÖ Mandelbisquit, ein Duft, der doch sehr intensiv geworden ist. Aber ich denke bis Weihnachten hat die Seife dann die richtige Duftintensität. Im Moment ist das doch irgendwie ein Kopfwehduft!!

Donnerstag, 12. November 2009

Vanilleseife mit Honig


Eine fein nach Vanille und Sandelholz duftende Seife habe ich schon vor ein paar Wochen gemacht. Jetzt soll sie mir und ein paar Auserwählten die Vorweihnachtszeit versüßen!!

Drinnen sind Olivenöl, Palmöl, Kokosöl, Palmkern, Sonnenblumenöl und Mandelöl, weiters ganz viel Honig!!!

Donnerstag, 5. November 2009

Plum Pie



Nachdem die eigentlich als feine Rosenseife geplante OHP wegen übriggebliebener Badepralinen, die ich dazugeschmissen hatte, eine absolute G.....farbe hatte, disponierte ich mit Farben und Duft schnell um. Dann wollte sie sich noch im Topf trennen, was ich ihr gleich kräftig ausgeschlagen habe.

Und so ist meine Plum Pie entstanden, die einen wahnsinnig tolle Konsistenz hat und wirklich lecker nach dem gleichnamigen PÖ duftet.

Montag, 2. November 2009

Tilda Österreich + Verlosung

Auch für uns gibts jetzt die tollen Tilda Stoffe und noch anderes hier zu kaufen. Und zur Shoperöffnung gibts eine Verlosung mit Tilda- Preisen.

Kreativ Award


Ich habe erst jetzt bemerkt, dass ich von drei lieben Bloggerinnen einen Kreativ Award bekommen habe, und zwar waren das Sonja, Kirsten und Ruth: Herzlichen Dank ich kann mich tatsächlich darüber freuen!

Der Award ist mit folgenden Regeln verbunden:
1. bedanke Dich bei der Person, die ihn Dir verliehen hat,
2. kopiere das Logo und platziere es in Deinem Blog
3. verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast.
4. nenne 7 Dinge über Dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
5. nominiere 7 "kreative Blogger"
6. verlinke diese Blogger bei Dir
7. benachrichtige die 7 durch einen Kommentar.
So, nun zu den sieben Dingen, die anderen noch nicht bekannt sind:
1. Ich mag den Winter überhaupt nicht
2. Ich bin eine der wenigen Österreicher, die nicht Schi fährt.
3. Ich mag Gewürztees, hasse Früchtetees.
4. Ich gehe wahnsinnig gern auf Bälle, wobei mir einfällt, dass ich dringend ein neues Ballkleid brauche.
5. Ich habe meine erste Liebe geheiratet.
6. Meine Lieblingsfarbe ist im Moment blau.
7. Ich habe keine Geheimnisse, die ich euch jetzt noch verraten kann.
Und jetzt darf ich den Award noch weiterreichen, was immer besonders schwierig ist!
Schaumwerk, die immer so edle Seifen kreiert
bbee, die absolut vielseitig ist, was mir sehr gefällt
the good girl, die ganz tolle Rezept für uns hat
El sapone, die in Sachen Seifen meiner Meinung nach unübertroffen ist
Knnoddo, die wirklich immer wieder wunderbare Rezepte verrät
Manati Mum, die ganz wunderbare Sachen zaubert und deren Tasche ich stolz mit mir herumtrage
Rike,bei der es im Moment am Blog zwar eher ruhig ist, die aber sicher bald wieder tolle Seifchen zeigen wird!

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Chat Noir

Meine Mutter hatte früher ein Parfum, das "chat noir" hieß. Wir Kinder haben es geliebt, wenn sie danach duftete, denn sie nahm es nur zu besonderen Anlässen. Leider gibt es das Parfum nicht mehr (ich habe zumindest noch nichts gefunden - und ich suche schon seit Jahren). Zu gerne würde ich ihr eine neue Flasche davon schenken!!
Als ich die schwarze Seife aus der Silikonform geholt habe, war mir sofort klar, wie die geplante Einlegerseife heißen würde. Die tolle Steinoptik hat die Seife durch den superschnell andickenden schwarzen Seifenleim, der helle Teil blieb brav flüssig. Sie gefällt mir sehr gut, wie sie ist, duftet lecker nach Rice Flower&Shea.
Zwei Stücke habe ich nur mehr mit Herzeinlegern machen können, weil mir die schwarzen Katzen ausgegangen sind! Sieht aber auch nett aus, wie ich finde!

Samstag, 24. Oktober 2009

Zitrin


Kleine Würfelchen aus Transparentseife zieren meine Seife, die nach PÖ Zitronenmyrthe duftet. Fette, die ich verwendet habe waren Raps, Kokosnuss, Palm, Palmkern, Olive, Rizinus und feines Jojobaöl.

Mr.Universe


Beste Reste habe ich hier zu einer tollen Herrenseife eingeschmolzen, die herrlich nach Fresh Tea duftet. Herausgekommen ist eine wirklich herrlich schäumende und extrem pflegende Seife - perfekt für meinen "Vielmännerhaushalt".

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Lemongrasseife


Also die Ideen zum Seifeln gehen mir eigentlich noch nicht aus, allerdings die treffenden Namen für meine Werke. Die letzten Seifen wurden ja mehr als langweilig "getauft".

Naja, die nächste in diesem "sprachlich-unkreativen" Loch ist meine Lemongrasseife.

Bei ihr habe ich ältere Hobelreste verwertet, ich kann ja nichts wegschmeißen! Duften tut sie, wie ihr Name verrät, nach ÄÖ Lemongras - sehr fein! Neben den Basisölen kamen Sonnenblumenöl, Rizinusöl, Sheabutter, Mandelöl und Kakaobutter hinein!


Teebaumölseife


Schon lange reizt mich eine Teebaumölseife zu machen. Jetzt endlich ist sie geboren.

Beduftet habe ich allerdings mit einer Mischung aus ÄÖ Teebaumöl und ÄÖ Lavendelöl. Für eine Gesichtsseife fiel die Wahl der Öle auf Babassu, Distel- und Traubenkernöl neben den üblichen Basisölen. Ganz wichtig war mir auch die grüne Tonerde in dieser Seife! Überfettet habe ich, wie so oft, mit ca. 10%.


Brokat - Joghurtseife (OHP)


Aus ihrem Toskana Urlaub kam meine Freundin Elke mit einem Streifen schönen Brokat nach Hause. Sie schenkte ihn mir, um darin Seifen einzupacken! Gesagt, getan!
Schnell wurde eine Joghurtseife mit viel griechischem Joghurt als OHP gesiedet. Verwendete Öle waren unter anderem Mandelöl, Palmkernöl, Kakaobutter, Kokosnussöl und Rapsöl. Als duft habe ich PÖ Papayablüte gewählt!

Ringelblumenseife


.... muss man immer im Haus haben, oder? -genauso wie Lavendelseife. Den ganzen Sommer über habe ich in meinem Garten die Ringelblumenblütenblätter gesammelt und hinterher getrocknet. Auch meine liebe Freundin Elke hat fleißig für mich gesammelt. So konnte ich also Anfang September mein Seifchen machen. Hinein kamen Palmöl, Rapsöl, Kokosnussöl, Olivenöl, Palmkernöl, Reiskeimöl und Sonnenblumenöl. Die Farbe ist vom unraff. Palmöl. Beduftet habe ich diesmal mit eine PÖ Mischung aus Orange und Sommerwiese! Riehct sehr lecker und passt toll zur Farbe!

Salz auf meiner Haut


Jetzt, wo das Wetter so traumhaft ist, muss ich noch meine Seifen im Freien fotografieren , das schöne Licht ausnützen:
"Salz auf meiner Haut": eine hochüberfettete Salzseife aus Babassu-, Oliven-, Palmkern-, Reiskeim-, Rizinusöl und Lanolin, außerdem noch rosa Tonerde. Die darf noch lange liegen!

Mittwoch, 23. September 2009

Die Bunte


Fast hätte ich vergessen sie zu zeigen, meine Bunte!!!! Verwendete Öle waren: Raps, Palm, Kokos, Olive, Mandel und ein bisschen Stearin. Gefärbt mit Acid Red, Blütenorange, sunshine und Alkannaauszug. Beduftet ist die Seife mit einer PÖ Mischung ( vor allem Pö Hagebutte und Malve, mit etwas Lindenblüten und Mairose abgerundet).

Leider ist das Foto nicht besonders gut!

Montag, 21. September 2009

Getagged

Wieder einmal wurde ich getaggt, diesmal von Brigitte. Also werde ich euch sieben Sachen sagen, von denen ich annehme, dass ihr sie noch nicht wisst.

1. Ich bin keine große Planerin: Ich hasse Essenspläne, Einkaufspläne, Putzpläne,..... Ich lass mich einfach nicht gerne in ein Korsett reinpressen, wenn es nicht sein muss. Und schon gar nicht schnür ich mir so eines selber. Mit einer großen Familie hat man ohnehin sehr viele Vorgabem und Fixpunkte.

2. Dennoch bin ich ein sehr pünktlicher und zu großen Teilen auch nicht chaotischer Mensch.

3. Ich bin letzte Woche innerhalb von 2 Stunden (zum 13. und 14. Mal) Tante geworden. Mein Schwester hat in Kanada ihre Hanna geboren, und die Schwester meines Mannes hier in Österreich ihre Olivia.

4. Ich bin vor 7 Jahren dem Tod von der Schippe gesprungen. Sepsis! War ziemlich knapp und eine sehr prägende Erfahrung.

5. Ich habe zwei Brüder und zwei Schwestern, war das absolute Sandwichkind in unserer Familie.

6. Ich habe in meiner Jugend zwei Jahre Cello gespielt, musste es aus Zeitmangel während meines Studiums aufgeben.

7. Ich tanze sehr gerne. Am liebsten Lateinamerikanische Tänze, ein Salsakurs wäre noch ein Wunschtraum.

So und nun geb ich weiter an:
Claudia - Claudias Welt
Netti - Nettis Blog
Kat - Manati Mum

Vielleicht verraten sie ja auch ein paar Geheimnisse?!

Mittwoch, 9. September 2009

"Sicher- nicht-Halloween-Seife" EDIT: Lavendelachat


Eigentlich sollte es eine Lavendelseife werden mit gaaaaanz wenig schwarz! Naja, das Teilen des Seifenleimes und das Abschätzen der richtigen Menge, fällt mir immer wieder schwer. Es ist einfach zu viel Schwarz!!!

Und so sieht meine herrlich duftende Lavendelseife jetzt eben aus wie eine Hexenseife oder eine Halloween- Seife. Ich kann diesem (geliehenen) Fest und dem Brauchtum und der Geschäftemacherei drumherum einfach nichts abgewinnen.
Also suche ich weiter nach einem Namen für meine Hübsche, im Notfall einfach nur Lavendelseife.
Entstanden ist sie in der Trichtertechnik. Weil die Ringe aber nicht besonders hübsch waren, habe ich noch weiter marmoriert und die Farben verzogen! Der Duft ist an eine ÄÖ - Mischung aus Claudia Kaspars Buch angelehnt. Die verwendeten Farben waren Pflanzenkohle, Indigo, Ultramarinviolett mit ein bisschen Dark Pink!
EDIT: Danke, liebe Ruth für deinen Namensvorschlag! Der passt wirklich gut und hat nichts Geister- oder Hexenhaftes!

Mittwoch, 2. September 2009

avantgarde


Eine dreifärbige Trichterseife (schwarz - weiß - rosenrot), die herrlich nach einer PÖ Mischung (Clean Cotton, Olive Lush, Osmanthus, Herbs Ex) duftet.


Bei genauerer Betrachtung könnte sie sogar als Chicago Bulls - Seife durchgehen.

Samstag, 29. August 2009

Milchseifen, die gelen, stinken - nicht bei mir

Ein Versuch sollte es wieder mal werden. Ich wollte erleben wie grauslich eine Milchseife stinkt, wenn man sie gelen lässt. Gesagt, getan: Den Seifenleim, der mit Pö Captivate beduftet worden war, teilte ich ihn zwei Hälften. Eine Milchpackerlform kam schnell in den Tiefkühlschrank, die andere wurde fest eingewickelt und zum Gelen aufgefordert (was sie auch bravstens tat).

Ich stellte mich auf eine Geruchskatastrophe ein, als ich am nächsten Morgen meinen Keller betrat. Doch die blieb aus und zwar gänzlich! Die gegelte Seife lächelte mich zwar braun aber superlecker duftend an. Auch gut! Große Freude!


Zum Vergleich holte ich nach einer Woche die tiefgekühlte Seife heraus, taute sie langsam auf. Auch sie roch lecker, etwas schwächer vielleicht. Ihre Farbe war leicht beige, die Textur sehr fein. Aufschneiden, liegen lassen! Eine Woche später hat sich die Farbe allerdings auch geändert, so dass kein großer Unterschied mehr zu erkennen ist.

Hier ein Beweisfoto:

Links ist die tiefgekühlte Seife, rechts der Teil, der gelen durfte (sie wirkt gröber)


Seit dieser Erfahrung dürfen meine Milchseifen gelen, ich fürchte mich nicht mehr davor!

Vanille Ziege


Ich mag Milchseifen besonders gerne, vor allem unter der Dusche. Dafür müssen die Seifen aber lange liegen und reifen, damit ihr cremiger Schaum noch milder ist.

Diese Seife ist schon für die kalte Jahreszeit bestimmt, beduftet mit Vanilla Fudge und Ingwer souflee. Wären nicht die winzigen Tio2 - Körnchen, wäre ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Green Apple - diesmal CP


Nachdem meine erste Green Apple weg war, wie die warmen Kaisersemmeln an einem schönen Sommersonntag in der Bäckerei zweimal ums Eck, musste Nachschub her. Mit dem letzten Rest des Pös habe ich diesmal eine CP- Seife gemacht - in der Trichtertechnik! Ich liebe den Duft...... und wahrscheinlich werden die auch bald wieder weg sein - meine Kinder verschenken die Apfelseife gerne an Freunde, die sie besuchen oder zum Geburtstag eingeladen sind!!

Das blieb vom Siederinnentreffen


Nachdem die lieben Siederinnen nach dem Seifentreffen alle den Heimweg angetreten hatten, habe ich - gar nicht faul- den übriggebliebenen Prosecco eingesammelt und den Alkohol rausgekocht.

Ein paar Tage später entstand dann dieses Luxusseifchen mit edlem unraff. Babassu, Olivenöl, Sheabutter, Mandelöl,... und Seide. Zusammen mit Brigitte habe ich die Seife gerührt, ehe wir uns dem Um- und Abfüllen von Pös hingegeben haben. Als Duft haben wir Japanese Grapefruit gewählt.

Montag, 24. August 2009

Award


Von der lieben Ruth habe ich einen Award bekommen. Herzlichen Dank!
Und weil ich kein Spielverderber sein will, werde ich 5 Dinge über mich erzählen und den Award auch weiterreichen.

1. Ich liebe die Sommermorgen, an denen ich besonders früh aufstehe, die Kinder noch alle schlafen und ich in Ruhe und Zufriedenheit meinen Kaffee schlürfe, lese, stöbere oder einfach die Ruhe genieße.

2. Im Moment habe ich eine absolute " Ich mag nicht Kochen"- Phase. (Zum Glück gehen diese Phasen wieder!)

3. Ich träume oft nachts von Seifenprojekten, die dann möglichst schnell in die Tat umgesetzt werden.

4. Yoga ist ganz wichtig in meinem Leben!

5. Ich bewundere meinen Mann, mit welcher Energie und Ausdauer er seinen Beruf ausübt!

So und nun reiche ich weiter an:

Valentina

Topaz

Tinalaaa

Netti

Irina

Freitag, 21. August 2009

Kaffeeseife


Eine neue Küchenseife musste her, meine erste ist mir nun endgültig ausgegangen. Ich habe also eine OHP gemacht, in die ich noch einige Seifenreste versenkt habe. Natürlich ist viel Kaffee drin und wieder viel Kakaopulver!

Sie schäumt herrlich und riecht lecker, aber nicht aufdringlich nach Kakao und Kaffee.

Mittwoch, 19. August 2009

Salzseife, die schäumt


Schon vor langer Zeit (okay, es sind 6 Monate) habe ich meine Salzseife gemacht. Angelehnt ist das Rezept an das von Claudia. Die Seife durfte jetzt lange reifen und ruhen und.... was soll ich sagen, sie ist mein absolutes Lieblingsseifchen - speziell fürs Gesicht. Bei mir blieb sie unbeduftet, marmoriert in Blautönen.

Heute noch muss ich dringend Neue machen, damit sie lange liegen kann und mir "meine" Seife dennoch nicht ausgeht!

Montag, 10. August 2009

Siederinnentreffen aus dem NSF

Ich hatte die große Freude und durfte 12 Siederinnen aus dem NSF bei mir zu Hause begrüßen. Bei anfänglich drückender Hitze und später einsetzenden Regen (davon haben wir aber beim Seifetauschen gar nichts mitbekommen) haben wir einen gemütlichen, informativen, "überraschend"-lustigen,... ja... fast schon familiären Nachmittag verbracht!

Es war sehr schön und ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen!

Donnerstag, 23. Juli 2009

Reines Gewissen???


Aus Claudia Kaspers Buch "Naturseife" habe ich ein Rezept ausgewählt, etwas abgewandelt. Für ein reines Gewissen habe ich etwas zuviel Schwarz erwischt, aber egal..... wer hat schon ein ganz reines Gewissen???? Duften tut sie nach PÖ Japanese Grapefruit mit etwas Pö Green Tea aufgefrischt!

Die Gelphase war extrem heiß, was leider das Titandioxid (vor allem in der Mitte des Blocks) bröckelig werden hat lassen.

Ertauschte Tasche


Gegen ein paar Seifen habe ich von Manati-Mum diese tolle Tasche ertauscht. Ich finde sie toll und sie wird mich schon in ein paar Tagen in den Urlaub begleiten. Besonders mag ich, dass sie lange Träger hat, sodass man sie über die Schulter oder sogar quer targen kann, und das ist bei einer großen Familie und einer kleinen "Rennmaus" immer gut, wenn man beide Hände frei hat!!!

Donnerstag, 16. Juli 2009

Hafer - Milch - Honig


Nach dem PÖ, dass ich hier verwendet habe, habe ich die ganze Seife gestaltet. Die Schichten wurden von oben nach unten mit Hafer, Milch, bzw. Honig versetzt! Ich liebe den Duft und die Schichten sind diesmal wirklich sehr schön geworden!

Mit dieser Seife habe ich gleichzeitig meine neue Blockform eingweiht, ich liebe sie jetzt schon!!!


Pfefferminze- Schoko


Eine Seife mit frischer Pfefferminze und ein bisschen Pigment Maigrün, falls sie doch ausbleichen wird. Sie riecht lecker krautig nach Pefferminze, ÄÖ Zitrone, Lavandin, ein bissi Patchouli kamen auch noch dazu. In der dunklen Schicht habe ich Vanilin verwendet, man riecht aber eigentlich nur den Kakao - auch gut!!!

Auf den Hund gekommen / Bärenseife




Hier habe ich Figuren aus Eiswürfelformen weiterverarbeitet -die Hund zu Einlegern gemacht, die Bären obenauf gesetzt. Beduftet habe ich mit PÖ Fragipani new edition (vor dem ich mich sehr gefürchtet habe, weil es in der Flasche sehr seltsam riecht - in der Seife ist er ganz gut geworden) Die Bären und Hunde sind zum Teil mit Vanille Pö beduftet.

Blue


Dem Wunsch nach einer blauen Seife bin ich hier nachgekommen! Feines Reiskeimöl rundet die Mischung aus Raps, Kokos, Palm, Erdnuss und Olive ab. Beduftet habe ich diemal mit Pö Clean Cotton und Olive Lush!

Rotweinseife und Proseccoseife


Auch Rotwein und Prosecco wollte ich einmal in eine Seife einbauen. Hier die Ergebnisse: Die Rotweinseife habe ich mit Acid Red gefärbt, hätte allerdings etwas mehr aufhellen sollen. Beduftet ist sie mit Currant in the sun! Die Proseccoseife ist ungefärbt und beduftet mit Heavenly.

PUR und SOFT (OHP)


.... zwei ganz einfache Seifchen, die vor allem durch ihren hohen Sheabutter - Anteil bestechen. Unter anderem noch mit Babassu, Olivenöl, Mandelöl, Kakaobutter. PUR nur in blaugrün gefärbt, SOFT beduftet mit White Tea and Ginger.

Dienstag, 30. Juni 2009

Buntes Schäfchen II

Ich habe ja mein erstes buntes Schäfchen heiß geliebt (auch wenn es nicht wirklich so bunt war, wie ich das wollte). Das schlechte an der Seife war,............. dass sie viel zu schnell weg war! Also musste schnell die Nachfolgerin gesiedet werden: Diesmal mit etwas mehr Tonerden (gelbe, rosa, schwarze, grüne) und mit Trichtertechnik im Dividor. Eine Hälfte habe ich mit den "Trichterringel" gelassen, die andere habe ich weitermarmoriert.




Und so sieht sie fertig ausgeformt und "herausgeputzt" aus. Beduftet habe ich wegen der Farbveränderung diesmal nicht mit Hafer-Milch-Honig sondern mit PÖ Cotton Blossom.



Schwimmseife


Meine erste Whipped! War sehr spannend und ich musste viel Geduld aufbringen beim Schlagen! Als ich die Lauge dazu gegeben habe, würde sie mir dann doch sehr rasant fest! Konnte sie mit Ach und Krach noch in den Dividor bringen und meine Fische draufsetzen! Beim nächsten Versuch werde ich die Lauge noch besser kühlen! Beduftet ist die Seife mit PÖ Currant in the sun.

Gelb und Grün......


....... mir fällt kein Namen ein!!! Eine Schichtseife wurde es mit 4 verschiedenen Gelbpigmenten und damits nicht zu fad wird eine Schicht in grün- ein Versuch! Naja, die Gelbtöne sind sich, bis auf Eisenoxid ocker sehr ähnlich, kein großer Unterschied: Die verwendeten Pigmente von unten nach oben: 1,Ocker; 2, sunshine; 3,Ph.grün; 4,Pigmentgelb; 5, GelbDC (alle von Behawe). Beduftet ist die Seife mit PÖ Hagebutte+Malve und PÖ Plumeria